ART STUDIO 1 - Günter Dohr
1936 Geboren in Münster
1957-62 Studium an der Universität Münster und der Hochschule für Bildende Künste in Kassel (Klasse Arnold Bode)
1976 Stipendium des Kulturkreises im Bundesverband der Deutschen Industrie
1980-99 Professur an der Fachhochschule Niederrhein, Fachbereich Design
1988 Atelierstipendium der Djerassi Foundation, Woodside/Kalifornien
1992 2. Preis beim Wettbewerb der Internationalen Bauausstellung der Stadt Bottrop
2015 Gestorben
Ausstellungen (Auswahl)
1982 Sprengel Museum, Hannover (E)
1988 Wilhelm-Hack-Museum, Ludwigshafen (E)
1992 Kunstverein Gelsenkirchen (E); Galerie Voss, Dortmund (E)
1993 ART STUDIO 1, Deinste (E);  Krefelder Kunstverein (E)
1993/94 Museum Folkwang, Essen
1994 Verein für aktuelle Kunst/Ruhrgebiet, Oberhausen (E); Bauhaus, Dessau
1995 Städt. Galerie Lüdenscheid; ART STUDIO 1, Deinste
1996 Galerie Voss, Dortmund (E); ART STUDIO 1, Deinste
1997/98 Städt. Galerie Lüdenscheid (E)
1999 Leopold-Hoesch-Museum, Düren (E,K)
Städt. Kunstmuseum Spendhaus, Reutlingen (E,K); Flottmann-Hallen, Herne (K)
2000 St. Petri-Kirche, Dortmund (E,K); Zeche Consolidation, Gelsenkirchen (Installation)
2001 Kammerhofgalerie, Gmunden/Österreich; ART STUDIO 1, Deinste (E)
2002 Galerie Voss, Dortmund
2004 Verein für aktuelle Kunst, Oberhausen (E); Galerie Voss, Dortmund (E); Museum Bochum (E);
2008 Kirche St. Marien, Radevormwald (E mit Mi-Ryeon Kim)
2013 Krefelder Kunstverein, Krefeld
Letzte Aktualisierung 25.05.2015