ART STUDIO 1 - Timm Ulrichs
Versunkenes Dorf

Der langjährige Professor an der Kunstakademie Münster baute in Föttmaning die dortige kleine romanische Heilig-Kreuz-Kirche aus dem 9. Jahrhundert nach, im Maßstab eins zu eins, als Betonguss. Schräg bis zum Dachfirst ist sein Double verschüttet, das Kirchenschiff taucht wie ein von der Sintflut verschont gebliebenes Wrack hinter einem grünen Wiesenhügel auf. .... Die Arbeit von Timm Ulrichs ist ein modernes Epitaph für das einstige Dorf, das einem typisch städtischen Zivilisationsprozess zum Opfer fiel. Eine gelungene – weil unsentimentale – Rehabilitation des Verschwundenen, des Vergessenen.

Astrid Mayerle (Kunstzeitung, August 2006)

Letzte Ausstellung Vita
Versunkenes Dorf, München-Fröttmaning, 2004/06 Letzte Aktualisierung 07.02.2015